Startseite                       

IMG 0555

Aktuell

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Kontakt

T 033638 / 752-0
F 033638 / 752-30
info@hinze-stahl.de
Ihr Weg zu uns

05.09.2019 – Europa am Kreuzweg

100 Jahre nach dem Friedensvertrag von Versailles steht Europa wieder an einem Kreuzweg.

Die Berliner Künstlerin Mia Florentine Weiss verwandelt dazu den Innenraum des Stadtmuseums Nikolaikirche, welche die Wiege Berlins darstellt, durch ein überdimensionales Kreuz im Innenraum, in einen begehbaren Kreuzweg.

Das Kreuz ruht dabei symbolisch auf, von der Künstlerin gesammelten, Erden aus allen 47 Staaten Europas.

Mit dem Kreuz soll symbolisch ein Bogen zu den Debatten um die Zukunft Europas geschlagen werden, welche auch schon durch die europaweiten „LOVE/HATE“ – Installationen im Mittelpunkt standen.

Unter dem Hashtag #LOVEUROPE ist die Dokumentation der Performance weltweit nachzuerleben.

Hinze Stahl hat Frau Weiss in den letzten 2 Jahren bei der Umsetzung dieses Projektes tatkräftig unterstützt.

http://www.mia-florentine-weiss.com/
https://www.instagram.com/miaflorentineweiss/?hl=de
https://www.stadtmuseum.de/ausstellungen/kreuz-weg

View the embedded image gallery online at:
https://www.hinze-stahl.de/news/2019#sigFreeId1b304d1488

18.05.2019 – LOVE/HATE Skulpturen vor dem Brandenburger Tor

Im Rahmen der Europawahl fand am 18.05.2019 die Kunstaktion #LOVEUROPE mit der Präsentation zweier LOVE/HATE-Skulpturen der Berliner Aktionskünstlerin Mia Florentine Weiss vor dem Brandenburger Tor statt. Das Preview der Skulpturen war vom 02.05. – 17.05.2019 vor dem TIPI am Kanzleramt zu sehen. Parallel dazu sind mehrerer LOVE-HATE-Skulpturen in verschiedenen Städten Deutschlands im öffentlichen Raum ausgestellt – in München vor dem Bayrischen Nationalmuseum, in Goslar vor der Kaiserpfalz, in Frankfurt/Main auf dem Goetheplatz, in Würzburg vor dem Dom und ab dem 25.05.2019 in Erfurt und am Berliner Gendarmenmarkt.

Mit dieser Kunstaktion soll ein Zeichen für ein freies und friedliches Europa gesetzt werden. 

Nach dem Ende der Europawahl werden mehrere LOVE HATE Skulpturen von Mia Florentine Weiss als Botschafter in weiteren Städte Deutschlands und Europas, im Engagement für Demokratie und Humanismus, zu sehen sein, um den europäischen Gedanken nach der Maxime MAKE LOVE NOT HATE! zu stärken.

Die Künstlerin wird in Sachen Stahl durch das Team Hinze Stahl beraten und betreut. Das Material und die Brennschnitte für diese Skulpturen wurden bei HINZE Stahl gefertigt.


Als Inspiration und für mehr Informationen zur Künstlerin Mia Florentine Weiss, senden wir Ihnen diesen Podcast: 

https://www.gaborsteingart.com/podcast/https-dasmorningbriefing-podigee-io-186-neue-episode/

http://www.mia-florentine-weiss.com

View the embedded image gallery online at:
https://www.hinze-stahl.de/news/2019#sigFreeId00bb9e0627